+49 800 0005697

DE
Deutsch English
19.08.2019
  • Schöneck, Germany

GK Software SE - Beschlussfassung über Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Der Vorstand der GK Software SE hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durch eine teilweise Ausnutzung des Genehmigten Kapitals um bis zu Euro 180.000,00 durch Ausgabe von bis zu 180.000 neuen auf den Inhaber lautende Stückaktien, entsprechend 9,3% des bisherigen Grundkapitals, gegen Bareinlagen zu erhöhen. Die neuen Aktien sollen von der ICF Bank AG Wertpapierhandelsbank, Frankfurt am Main, im Rahmen einer beschleunigten Privatplatzierung („Accelerated Bookbuilding“) institutionellen Anlegern innerhalb der Bookbuildingspanne von Euro 64,00 bis Euro 66,00 zum Erwerb angeboten werden.

Der Netto-Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll vorrangig für den geplanten Aufbau des Retail Excellence Centers gemeinsam mit der SAP SE und die Weiterentwicklung der Lösungswelt in den Bereichen Fuel, Artificial Intelligence for Retail (AIR), Fiskalisierung und Cloud genutzt werden, um die marktführende Position der Gesellschaft weiter auszubauen und neue Potenziale zu erschließen. Darüber hinaus soll ein weiterer Teil des Erlöses für allgemeine Zwecke des Konzerns, wie beispielsweise die weitere Internationalisierung genutzt werden.

Die Anzahl der auszugebenden Aktien sowie der Platzierungspreis werden nach Abschluss des Accellerated Bookbuilding-Verfahrens festgelegt und bekannt gegeben.

Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel im Regulierten Markt/Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden. Die neuen Aktien werden wie die bestehenden Aktien ab dem 01.01.2019 gewinnanteilsberechtigt sein.